Willkommen bei der DJK-SG Wasseralfingen 1921 e.V.

Ehrungen für Vereinsmitglieder

Und der „Victor“ geht an…

Joachim Schmid

von der DJK Wasseralfingen


Belohnung für das Ehrenamt: Mit Stars, Trophäen und Gutscheinen bedankte sich die Württembergische Sportjugend (WSJ) am 1. März 2010 in Stuttgart bei Ehrenamtlichen für deren außergewöhnliches Engagement im Sportverein. Bei der feierlichen Zeremonie im LBBW Forum verlieh die WSJ jeweils drei besonders vorbildlichen Jugendtrainern, -leitern und -betreuern aus Baden-Württemberg die Auszeichnung VORBILD des Jahres 2009. Die WSJ erhielt 309 Bewerbungen aus mehr als 40 Sportarten. Der Wettbewerb „VORBILDER des Jahres“ ist der höchst dotierte Ehrenamtspreis im Sport.

Der Wettbewerb VORBILDER des Jahres ist Teil von VORBILD SEIN!, einer Kampagne für den Kinder- und Jugendsport in Baden-Württemberg, für die Bundesbildungsministerin Annette Schavan die Schirmherrschaft übernommen hat. Die Regeln sehen vor, dass man sich nicht selbst als VORBILD nominieren kann, sondern von einer anderen Person – dem so genannten Paten – mit einer Bewerbung vorgeschlagen werden muss.

Für seinen unermüdlichen und langjährigen Einsatz wurde Joachim Schmid in der Kategorie Betreuer, Helfer und Übungsgruppenleiter für seine Dienste in seinem Verein, der DJK Wasseralfingen, von der Württembergischen Sportjugend mit dem „Victor“ ausgezeichnet. Fußballweltmeisterin Steffi Jones überreichte ihm den Preis.

Zur Überreichung des Preises war eine Delegation aus Wasseralfingen nach Stuttgart gereist. Seine Frau, der Vorstand der DJK Wasseralfingen, Ortsvorsteherin Andrea Hatam gratulierten und feierten mit ihm.


Zum Seitenanfang