Willkommen bei der DJK-SG Wasseralfingen 1921 e.V.

Sie befinden sich auf: Abteilungen > Garden & Solisten ♪ ♫ ♪ ♫

    News!!!

    Fünfte Jahreszeit im Tanzsport

    Fasching Bei der DJK Wasseralfingen können Mädchen und Jungs ab drei Jahren in die Garde kommen. Trainiert werden sie ehrenamtlich.
    •  

      Die Bambini-, Mini- und Juniorengarde aus Wasseralfingen, gemeinsam mit ihren Trainerinnen. Vorne die drei Tanzmariechen, von links: Elisa (15), Emma (9) und Pia (11). Foto: hag   

    Aufwärmen ist angesagt, wenn es mittwochs um 17.30 Uhr in die Halle am Schäle in Wasseralfingen geht. 16 junge Mädels dehnen sich und springen zur Musik, um sich beim späteren Gardetraining nicht leichtsinnig zu verletzen. Trainiert wird nach Anweisungen der vier ehrenamtlichen Trainerinnen. Mit dabei ist auch Elisa Mayer.

    Die 15-Jährige tanzt seit drei Jahren in der Garde. Angefangen hat alles in Wasseralfingen. Eine Freundin tanzte dort und hat Elisa eines Tages mitgenommen. Es gefielt ihr gut, seither tanzt sie für die DJK Wasseralfingen. „Besonders gefällt mir am Tanzen, dass es so vielseitig ist, es verschiedene Schritte gibt und man viel miteinander kombinieren kann. Zudem macht man die Leute glücklich und begeistert sie“, erzählt sie. Jedoch sei Gardetanz „auch sehr anstrengend“.

    Wie begeistert sie von ihrem Hobby ist, vermag sie kaum zu verbergen: Immer ein Lächeln im Gesicht und eine positive Ausstrahlung kennzeichnen die 15-Jährige. Das ist auch der Grund, warum Elisa kurz nach ihrem Start in der Garde zum Tanzmariechen bei den über 15-Jährigen gewählt wurde. Ihre Trainerin Jasmin Wörz bemerkte ihr Engagement, ihre Freude am Tanzen und ihr akrobatisches Können. Deshalb fragte sie Elisa, ob sie nicht zum Solistentraining kommen möchte. Das Solistentraining ist extra für die Tanzmariechen gedacht.

    „Ein Tanzmariechen macht auf jeden Fall mehr Elemente, mehr Akrobatisches“, so beschreibt Elisa den Unterschied zum Gardetanz. Besonders gefällt ihr, dass sie alleine auf der Bühne steht und sie so richtig zeigen kann, was sie drauf hat.

    Dafür trainiert Elisa üblicherweise vier Mal in der Woche. Einmal zusammen mit ihren Gardekolleginnen aus der Funkengarde, einmal hat sie ihr Solistentraining, und zweimal wöchentlich besucht sie ein Akrobatiktraining. Dort lernt sie akrobatische Elemente, wie zum Beispiel Handstand und Spagat.

    Für den Spagat hat Elisa übrigens über zwei Jahre trainiert, bis sie ganz auf den Boden kam. Nebenher trainiert Elisa noch Emma, das neunjährige Tanzmariechen-Küken aus Wasseralfingen und ist Co-Trainerin der Juniorengarde.

    Vor den Auftritten ist sie immer aufgeregt. Ihr größter Einsatz ist jedes Jahr der DJK-Fasching. Tänzen mit ihren Kolleginnen der Funkengarde dauern maximal fünf Minuten, während ihre Auftritte als Tanzmariechen um die zwei Minuten dauern. Die 15-Jährige entwickelt ihre Choreografie überwiegend alleine. „Meine Trainerin Jasmin hilft mir noch. Ansonsten hole ich mir Inspirationen bei anderen Tanzmariechen“, so die gebürtige Hüttlingerin. Ihr schönstes Erlebnis hatte sie bei einem Faschingsauftritt: „Ich bin letztes Jahr das erste Mal Flickflack gesprungen. Alle waren begeistert.“

    Im Jahr steht sie auf ungefähr 13 Veranstaltungen auf der Bühne. Die meisten Auftritte sind in der Hochsaison zwischen dem Faschingsauftakt am 11. November und dem Aschermittwoch. „Die Schule leidet darunter nicht“, berichtet Elisa, die die zehnte Klasse des St.-Gertrudis-Gymnasiums in Ellwangen besucht.

    Man muss schon mit Herzblut dabei sein.

    Jasmin Wörz
    ehrenamtliche Trainerin

    Ehrenamtliche Trainerin

    Trainiert wird sie von Jasmin Wörz. Die 21-Jährige tanzt, seit sie sieben Jahre alt ist, für die Garde in Wasseralfingen. Aktuell vertritt die gebürtige Wasseralfingerin die Funkengarde und engagiert sich ehrenamtlich für den Wasseralfinger Tanzsport. Sie gibt fünf Stunden Training in der Woche, darunter für die Funken- und die Juniorengarde. Doch damit nicht genug: Sie organisiert sämtliche Auftritte, schreibt Tänze, bereitet das Training vor und schneidert die Kostüme für die ganze Garde. „Da muss man schon mit Herzblut dabei sein“, erzählt die gelernte Industriekauffrau.

    Aktuell zählt die Garde in Wasseralfingen zwischen 30 und 40 Mitglieder, aufgeteilt in eine Bambini-, eine Jugend-, eine Junioren- und eine Funkengarde. Dazu kommen die drei Tanzmariechen Emma, Pia und Elisa. Jasmin trifft die Entscheidung, wer Tanzmariechen wird. Was zählt, ist, wer im Training bei den akrobatischen Elementen gut mitmacht und wer Ausstrahlung und eine gute Präsenz auf der Bühne hat.

    Ab drei Jahren dürfen Mädchen und Jungs in das Gardetraining kommen. Spielerisch werden sie an Gardetanz herangeführt. Mit rhythmischen Bewegungen und Dehnungen wird angefangen, dann werden kleine Elemente wie Rolle vorwärts oder Rad geübt.

    „Über die Jahre hat sich der Tanzsport stark verändert“, so Jasmin Wörz, Abteilungsleiterin des Tanzsports in Wasseralfingen. „Früher war es mehr Tanz, heute sieht man immer mehr akrobatische Elemente und höhere Anforderungen.“

    Die Garde in Wasseralfingen zählt übrigens zum Sportverein – nicht zum Karnevalsverein, denn diesen gibt es nicht in Wasseralfingen.

    Der erste Auftritt der Garde der neuen Saison ist am Sonntag, 11. November, in der St.-Stefanus-Kirche in Wasseralfingen im Rahmen der Narrenmesse.

    Zum Seitenanfang

    Bambinigarde

    Wir sind die Kleinsten unter den Gardemädels, aber starten mit unseren wenigen Jahren auch schon voll durch. Unsere Füße können einfach nicht still stehen, sodass wir gemeinsam hüpfen, maschieren und kleine Tänze einstudieren. Langsam lernen wir die kleinen Dinge am Bodenturnen, wie z.B. eine Vorwärtsrolle oder einen Strecksprung kennen. Auch einzelne kleine Gardeschritte probieren wir aus.

    Mit viel Spiel und Spaß wachsen wir langsam in die große Welt des Gardetanzes hinein. Unser Ziel ist es, irgendwann mal bei den Großen mitzutanzen.

     

    Mädels und Jungs zwischen 3 und 5 Jahren sind immer herzlich dazu eingeladen bei uns einzusteigen.

    Was du können must?!? - Eigentlich nichts, wir fangen von Klein an und zeigen dir alles.

    Lust bekommen?!? - Dann nimm Mami und Papi und komm einfach mal im Training vorbei.wink

    Wir freuen uns auf DICH!

    Trainingszeiten

    Wochentag Uhrzeit Ort
    Mittwochs

    17:30 - 18:30 Uhr

    Sporthalle am Schäle
         
    Zum Seitenanfang

    Minigarde (Jugend)

    Wir sind die Minigarde der DJK Wasseralfingen, oder einfach auch nur "Minis" genannt. Uns gibt es seit der Saison 2016/17 und wir sind zwischen 6 bis10 Jahren alt. Gemeinsam entdecken wir die große Welt des karnevalistischen Tanzsports, schauen, was wir schon so alles können und lernen neue Dinge, wie Grundschritte, Radschlag und jede mögliche Variante an Spagat.

    Mit einigen tollen Spielen lockern wir unser Training auf und wachsen immer mehr zusammen. Das ist wichtig, denn auch wir stehen in der Faschingszeit gemeinsam auf der Bühne und verzaubern das Publikum mit unseren Tänezn. Dafür üben wir das ganze Jahr sehr fleißig und hochmotiviert. Auf unsere schönen Kostüme sind wir unendlich stolz!

    Möchtest auch du zu unserer Gruppe gehören, dann melde dich einfach bei einer unserer beiden Trainerinnen, oder schau im Training vorbei.wink

    Wir freuen uns auf DICH!

    Trainingszeiten

    Wochentag Uhrzeit Ort
    Mittwochs

    17:30 - 19:00 Uhr

    Sporthalle am Schäle
         
    Zum Seitenanfang

    Juniorengarde (Junioren)

    Wir sind die Juniorengarde der DJK-Sg Wasseralfingen 1921 e.V. und starten in die Saison 2018/19 mit neun Tänzerinnen im Alter zwischen 10 und 14 Jahren. 

    Außerhalb der Faschingssaison trainieren wir einmal pro Woche. Zusätzlich finden in der Hauptzeit dann noch Sondertrainings und Generalproben statt. Auch einen Trainingstag gibt es bei uns oft mehrmals im Jahr.

    Neben Auftritten wie dem DJK-Fasching, dem Kath. Kirchengemeindefasching, Fasching in Fachsenfeld, etc. sind wir auch auf einigen Umzügen, wie z.B. in Neuler und Ellwangen vertreten. Auch außerhalb der Faschingszeit gibt es bei uns einige Programmpunkte, bei denen wir gerne alle dabei sind, wie z.B. dem Wasseralfinger Stadtfest.

    Wie man sieht wird es bei uns nie langweilig. Im Gegenteil, wir freuen uns schon jetzt auf den 11.11.2018!

    Du möchtest bei uns einsteigen? Na dann auf, schau einfach im nächsten Training mal vorbei. Wir freuen uns immer über neue Gesichter.wink